AGB

1. Allgemeines Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) der Firma "Baan Thai Massage 2, Ahrensburger Str 151 in 22045 Hamburg Tonndorf" gelten für alle mit dieser Firma getätigten Rechtsgeschäfte. Der Vertragsabschluss kann schriftlich oder mündlich erfolgen. Es gilt das deutsche Recht. Der Gerichtsstand ist Hamburg. Die Massagen stellen keine medizinische Leistung dar. Zum Angebot gehören Anwendungen, die allein dem Wohlbefinden und zur Entspannung des Körpers dienen. Die ausgewählte Massage erfolgt auf Wunsch des Kunden. Sie dienen der Lockerung, Dehnung und Streckung des Körpers. Es werden weder Diagnosen gestellt noch Symptome behandelt. Sollten Sie unter behandlungsbedürftigen gesundheitlichen Störungen leiden, halten Sie bitte vorher Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Therapeuten. Heilbehandlungen werde nicht angeboten.

1.1 Massagen Massagen werden ausschließlich an gesunden Kunden durchgeführt.

1.2 Keine Massage bei: (Ausschlussgründe)

  • Starken Krampfadern
  • Allen akuten Entzündungen  
  • Hauterkrankungen 
  • Schwere organische Erkrankungen 
  • Tumore oder während der Bestrahlungstherapie 
  • Offene Wunden und Verbrennungen 
  • Frakturen, Bandscheibenvorfälle 
  • Schwerwiegende Gefäßerkrankungen 
  • Veränderte Blutgerinnung - Bluter oder nach Einnahme von blutgerinnungshemmenden Medikamenten 
  • Infektiöse Erkrankungen - auch Grippe, Infekte mit Fieber 

1.3 Öle und Ätherische Öle Bei Massagen mit ätherischen Ölen ist der Kunde im eigenen Interesse dazu verpflichtet, bereits bestehende Allergien anzugeben 

2. Honorar Massagen und Gutscheine sind im Vorraus zu bezahlen. 

3. Haftungsausschluss Sofern Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde Ausschlussgründe verschweigt oder verharmlost, ist die Masseusin von jeder Haftung freigestellt. Dieses gilt auch für Schäden die dadurch entstanden sind, wenn die Ausschlussgründe dem Kunden selbst nicht bekannt waren und für die Masseusin nicht erkennbar waren. 

4. Terminvereinbarung/Stornierung Termine können per Telefon oder auch mündlich vereinbart werden. Mit mündlicher oder schriftlicher Bestätigung von Seiten der Firma „Baan Thai Massage 2“ gilt der Vertrag als abgeschlossen und ist somit gültig. Der Kunde sowie auch Mitarbeiter unserer Massage können ohne Angaben von Gründen, vereinbarte Termine absagen. Sollte ein Termin nicht eingehalten werden können, wird darum  gebeten, diesen rechtzeitig Telefonisch oder persönlich abzusagen und/oder einen Ersatztermin zu vereinbaren. 

5. Gutscheine Gutscheine, die direkt von der Firma "Baan Thai Massage 2" ausgestellt werden, werden nach Eingang des Zahlbetrages dem Kunden direkt ausgehändigt Der Gutschein muss am Tag des vereinbarten Termins mitgebracht werden. Geschieht das nicht, muss die Massage bezahlt werden. Sollte der Termin nicht eingehalten werden können, muss er abgesagt werden, ansonsten verliert der Gutschein seine Gültigkeit. Gutscheine sind 1 Jahr gültig und es ist keine  Barauszahlung möglich. 

6. Gültigkeit der Preislisten Es gilt immer die jeweils aktuellen Preislisten auf der Homepage vom "Baan Thai Massage 2" Studio. Die jeweils letzte Preisliste verliert mit Erscheinen der Neuen ihre Gültigkeit.

7. Änderung dieser AGB, Salvatorische Klausel Die Geschäftsinhaberin behält sich Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

7.1 Salvatorische Klauseln Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch  eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für  eventuelle Regelungslücken. 

8. Widerrufsrecht Vertragserklärungen können innerhalb von 4 Wochen ohne Angaben von Gründen schriftlich (Brief, E-Mail) widerrufen werden. Für die Rücksendung des Gutscheines gelten die gleichen Bedingungen. 

Baan Thai Massage 2, Ahrensburger Str 151, 22045 Hamburg 

Hamburg, den 01.05.2024